29.05.2020

Mit digitaler Produktpräsentation direkt zum Kunden

So stellen Sie Ihre Produktneuheiten trotz ausgefallener Messe digital vor

B2B Messen digital gestalten

Aufgrund der aktuellen Situation können Messeveranstaltungen in der bekannten Art und Weise nicht umgesetzt werden. Damit fehlt Ihnen nicht nur ein wichtiger Leadgarant, sondern auch die Möglichkeit, Ihre neuen Produkte den potenziellen Kunden vorzustellen. Wir haben Ihnen im Folgenden einige Alternativen zusammengestellt, wie Sie trotz Messeausfall auf Ihre Produkte aufmerksam machen und Ihre Neuheiten vorstellen.

#1 Direkte Interaktion im Livestream

Im Home Office oder Büro sitzen und mittendrin in einer Produktpräsentation sein? Das klingt nicht nur für Ihre Kunden verlockend, sondern spart auch für alle Beteiligten Kosten. Möglich wird dies durch die Vorstellung Ihrer Neuheiten im Videoformat.

Sie können mit Hilfe von Produktvideos den Fokus auf erklärungsbedürftige Produkte legen und diese mit einem Video vorführen. So kann sich die Zuschauerschaft direkt ein Bild davon machen.

Einen wahren Eventcharakter bekommt Ihre Produktpräsentation, wenn Sie diese in einem Livestream durchführen. Dann fühlt sich Ihr Kunde direkt mitten im Event – fast als würde er Ihrer Präsentation in einer Messearena beiwohnen. Ein großer Vorteil von Livestreams ist die direkte Interaktion mit den Interessenten. Sie können unmittelbar in den gemeinsamen Austausch gehen. Auch Rückfragen und ergänzende Erklärungen sind möglich.

Beide Elemente eignen sich zusätzlich für Ihre Social Media Vermarktung. Auch im Voraus können Sie die Ankündigungen der Videoformate in Ihren Marketing-Mix einbauen und somit die Erwartungen der Kunden steigern.

Die Videoproduktion ist ein wirkungsvolles Mittel, um Ihre Produkte ins passende Licht zu rücken. Wir beraten Sie gern bei der Konzeption und Umsetzung Ihrer Ideen. Unsere Schwesteragentur makai Europe ist spezialisiert auf Storytelling und hat in der Vergangenheit bereits prominente Videoprojekte, wie z.B. den Duracell Weihnachts-Spot 2019, umgesetzt.

#2 Individuelle Bedürfnisse mit Augmented Reality ermöglichen

Die Verschmelzung der Realität mit der erweiterten Wirklichkeit – angereichert mit Informationen rund um Ihre Produkte – und das direkt auf das Handy oder Tablet Ihres Kunden. Platzieren Sie Ihr Produkt in der passenden Umgebung und machen Sie es dadurch für den Kunden direkt virtuell erlebbar. Im Vorteil zu Virtual Reality sind bei AR keine teuren Brillen notwendig, sondern das Produkt kann direkt auf das Smartphone oder Tablet projiziert werden. Ergänzt wird Ihr produziertes AR-Element mit dem Live-Bild der Kamera und ist somit direkt auf dem Display sichtbar.

Augmented Reality hilft Ihnen ein Produkt abzubilden, welches sonst aufgrund der Größe oder Komplexität nicht darstellbar wäre. Die Technologie ermöglicht Einblicke ins Innere, die Sie sonst nicht geben könnten. Ein weiterer Vorteil von AR ist, dass Sie Ihren Kunden ermöglichen, das Produkt nach ihren Vorstellungen und Bedürfnissen individuell zu konfigurieren. Sei es bspw. das gewünschte Design oder eine besondere Eigenschaft zur Erhöhung der Leistungsfähigkeit. Die Aufmerksamkeit für Ihr Produkt ist Ihnen sicher.

Unsere Schwestermarke makai Europe ermöglichte den Mitarbeitern des Energiekonzerns enviaM einen virtuellen Blick in den Arbeitsalltag mit Hilfe der AR-Technologie. So konnten sie einen Eindruck davon gewinnen, wie es ist von einem Hologramm begrüßt werden oder mit fahrenden, interaktiven Robotern zu arbeiten.

Die Möglichkeiten, die Augmented Reality bietet, unterliegen nur den Grenzen Ihrer Fantasie und haben so vor allem für erklärungsbedürftige B2B Produkte Potential.

#3 Treten Sie in den digitalen Showroom ein

Hereinspaziert in den digitalen Messestand. Wenn der Kunde nicht zur Messe kommt, so kommt die Messe direkt zu Ihrem Kunden. Präsentieren Sie Ihren geplanten Messestand in digitaler Form. In einer 3D-Animation kann Ihr Messeauftritt über das Internet erreicht werden. Der Kunde betritt den Raum und kann sich virtuell umschauen. Die Bestandteile Ihre Messestandes können mit einem einfachen Klick erlebbar gemacht werden, indem sich hinter dem jeweiligen Element eine Weiterleitung beispielsweise zu einer Produktseite, einem Erklärvideo oder Infografik befindet.

Dieser virtuelle Messestand lässt sich perfekt als Event auf Ihrer eigenen kleinen Messe vermarkten und ideal durch die beschriebenen Maßnahmen wie Livestreams oder Augmented Reality ergänzen.

#Fazit

Die Umsetzung der Messe in digitaler Form bringt zahlreiche Vorteile mit sich. So können Sie mit Hilfe der neuesten Technik Ihre Produkte trotzdem direkt erlebbar machen und dank mobiler Endgeräte am richtigen Ort präsentieren. Die digitale Präsentation ermöglicht die Reproduzierbarkeit der Inhalte, wodurch der Nutzer diese intensiv und wiederholt nutzen kann. In Webinaren oder Livestreams können Sie mit Ihren Kunden interagieren. Bekannte Elemente wie Broschüren oder Infografiken ergänzen Ihr digitales Angebot, welche durch eine passende Vermarktung über Ihre Online Marketing Kanäle beispielsweise via Social Media Ads und SEA vervollständigt wird.

Gern unterstützen wir Sie mit unserer Expertise bei der Umsetzung Ihrer Messe-Alternative und rücken Ihre Produkte ins digitale Licht. Unsere Experten beraten Sie gern in einem virtuellen Termin.

Vereinbaren Sie jetzt Ihren virtuellen Beratungstermin >>

Lesen Sie auf unserem Blog zur aktuellen Situation weitere hilfreiche Beiträge rund um aktuelle Herausforderungen und passende Lösungen im B2B Marketing.

mellowmessage Newsletter

Erhalten Sie jeden Monat aktuelle Informationen zum Thema Digital Marketing im B2B.

Newsletteranmeldung