13.06.2014

Bessere Leads mit Longtail-Keywords

Business Websites werden meist auf wenige einzelne Suchbegriffe hin optimiert. Manchmal ist es jedoch effektiver, auf eine andere Strategie zu setzen.

Am Anfang jeder Suchmaschinenoptimierung steht die Frage, mit welchen Begriffen Interessenten nach einem Produkt oder einer Dienstleistung suchen. Dabei möchte man wenige, aber zugkräftige Suchbegriffe (Shorttail-Keywords) herausfiltern und die Business Website daraufhin optimieren. Ein nachvollziehbares Vorgehen.

Für B2B-Unternehmen ist es jedoch in bestimmten Fällen sinnvoll, die sogenannten Longtail-Keywords in den Mittelpunkt der SEO-Strategie und des Suchmaschinenmarketings zu stellen. Longtail-Keywords sind Suchbegriffe mit einem geringen Suchvolumen. Häufig handelt es sich um Mehrwort-Kombinationen oder Suchphrasen. Der Ansatz lohnt sich, wenn man in der Optimierung der Website möglichst viele der Longtail-Keywords berücksichtigt. Denn zusammengenommen erreichen sie ein hohes Suchvolumen. Und: Gerade die mehrteiligen Longtail-Keywords sind oft treffsicherer.


Erfolgreich mit Longtail-Keywords In folgenden Situationen ist eine Optimierung der Business Website auf Longtail-Keywords sinnvoll:

  • Es gibt suchstarke Keywords. Die sind zwar zielführend, aber aufgrund der hohen Konkurrenz im Suchmaschinenmarketing (Google Adwords) sehr teuer.
  • Es gibt kaum suchstarke Keywords. Und: Die wenigen Shorttail-Keywords sind zu allgemein, um die Zielgruppe zu erreichen. Oder: Die Konkurrenz für die Begriffe ist so groß, dass es für noch wenig bekannte Business Websites schwierig wird, nach vorn zu kommen.


Vorteile der Longtail-Strategie:

  • Sichtbarkeit: Die Business Website kommt bei Google leichter auf die vorderen Plätze, weil es weniger Suchergebnisse für diese Keywords gibt.
  • Hochwertige Leads: Interessenten, die mit mehrteiligen Longtail-Keywords suchen, wissen in der Regel genau, wonach sie suchen, und sind hochinteressiert.
  • Kostengünstig: Die Kosten pro Klick im Suchmaschinenmarketing (Google Adwords) sind geringer, da Longtail-Keywords weniger nachgefragt sind. Die Longtail-Strategie ist vor allem dann günstiger, wenn es suchstarke Keywords gibt.

Darüber hinaus: Mehrteilige Longtail-Keywords liegen im Trend. Denn mit der Weiterentwicklung des sogenannten semantischen Webs gewinnen Suchphrasen im Vergleich zu einzelnen Suchbegriffen an Bedeutung. Das heißt, Suchende werden immer häufiger vollständige Fragen/Sätze oder Teilsätze statt nur Begriffe in die Suchmaske eingeben. Wer bei der Erstellung der Website-Inhalte diesem Suchverhalten entgegen kommt, wird von Google jetzt schon belohnt.

Wenn Sie wissen möchten, mit welcher Strategie Ihre Business Website bei Google ganz nach vorn kommt, fragen Sie uns. Wir beraten Sie gern!

mellowmessage Newsletter

Erhalten Sie jeden Monat aktuelle Informationen zum Thema Digital Marketing im B2B.

Newsletteranmeldung