23.05.2019

Keine Zeit für Content Marketing!?

Aktuelle Pain Points, Erfolgsfaktoren und Trends im B2B Content Marketing

Die von Statista, dem Content Marketing Forum e.V. und der CMX durchgeführte Content Marketing Trendstudie 2019 zeigt den Status Quo des Content Marketings in Deutschland.

Mehr als die Hälfte der Befragten arbeitet bereits an einer Content Marketing Strategie. Doch welchen Herausforderungen müssen sich die Unternehmen bei der Einführung einer Strategie stellen? Was sind die Top-Ziele der B2B Unternehmen, die dahinter stehen? Und welche Faktoren sind dabei erfolgversprechend? In unserem Artikel geben wir Ihnen einen Einblick in die relevanten Ergebnisse für das B2B Content Marketing und zeigen auf, welche Entwicklungen uns in Zukunft erwarten werden.

Herausforderungen bei der Entwicklung einer Strategie

Rund ein Drittel der befragten Unternehmen setzt strategisches Content Marketing bereits ein, ein weiteres befindet sich in der konkreten Planungsphase. Die größte Herausforderung bei der Erarbeitung stellt die fehlende Zeit durch das Tagesgeschäft dar. Dies erschwert die Abstimmung über abteilungsbezogene Zielsetzungen, die organisatorische Eingliederung des Content Marketings und eine interdisziplinäre Zusammenarbeit, wodurch annähernd die Hälfte der Befragten auf Outsourcing von Content Marketing Aktivitäten zurückgreift. Mithilfe einer ganzheitlich entwickelten Content Marketing Strategie gilt es, diese Problemfelder von Beginn an zu berücksichtigen und zu minimieren.

Top-Ziele und Erfolgsfaktoren im Content Marketing

Neben den Herausforderungen geht die Trendstudie auch auf die wichtigsten Ziele der Unternehmen im Content Marketing ein. So liegt der Fokus auf der Steigerung der Markenbekanntheit, gefolgt von der Neukundengewinnung und der Kundenbindung.

Zur Verwirklichung dieser Ziele ist der Wissens- und Orientierungswert einer Content Marketing Strategie für B2B Unternehmen wesentlich relevanter als der Unterhaltungswert von Inhalten. Dies spiegelt sich in der unterschiedlichen Bedeutung der Content Formate wider: Während Social Media Posts im B2C Bereich am häufigsten genutzt werden, stehen Fachartikel bei B2B Unternehmen an erster Stelle. Nicht zu vergessen ist hier das E-Mail Marketing, um Interessenten und Zielkunden mit passendem Content entlang der Customer Journey zu versorgen. Die Relevanz des Newsletters steigt weiter an. Es lässt sich festhalten: Inhalte werden demnach nicht nur aus Nutzersicht recherchiert und erstellt, sondern auch zielgruppenspezifisch vermarktet.

Als wichtigste Erfolgsfaktoren sehen die Unternehmen die optimale Verbreitung von Content für die Zielkunden sowie die Erstellung von qualitativ hochwertigen Inhalten an. Auch die Auswertung und Anpassung der Strategie ist ein Erfolgsfaktor. Die Grundlage dafür bildet ein regelmäßiges Controlling der Content Marketing Maßnahmen, was aktuell jedoch nur knapp die Hälfte aller Befragten durchführt.

Der Blick in die Zukunft

So wie die Digitalisierung fortschreitet, entwickelt sich auch das Content Marketing stetig weiter. Data Driven Marketing ist eine wichtige Entwicklung im B2B Marketing, um die enormen Mengen an Daten besser auswerten und nutzen zu können. Passend dazu gilt Marketing Automation als weiterer, bedeutsamer Trend im Marketing. Dies sorgt für eine hohe Effizienzsteigerung von Aktivitäten im Content Marketing, da eine personalisierte Kundenkommunikation stark automatisiert erfolgen kann.

Wir sind weiterhin gespannt, was uns im B2B Content Marketing erwarten wird. Für monatliche Updates sowie Informationen zu anstehenden Webinaren und Veranstaltungen abonnieren Sie einfach unseren Newsletter und bleiben auf dem Laufenden.

mellowmessage Newsletter

Erhalten Sie jeden Monat aktuelle Informationen zum Thema Digital Marketing im B2B.

Newsletteranmeldung