29.04.2016

Klasse statt Masse

Mit Buzz Monitoring und präzisem Targeting erreichen B2B Unternehmen im Social Web ihre Zielgruppe

B2B Unternehmen bieten in der Regel hochspezialisierte Produkte für einen hochspezialisierten Kundenkreis an. Für das Social Media Marketing bedeutet das, dass der Erfolg von einer zielgenauen Ansprache abhängt. Sind die Bedürfnisse der potenziellen Leserschaft bekannt, eignen sich zwei Wege für eine präzise Platzierung der Unternehmensbotschaften.

Buzz Monitoring: B2B Unternehmen sollten wissen, was unter den relevanten Stichworten im Web los ist. Dafür können Sie mithilfe bestimmter Tools Alerts für Keywords einrichten, mit denen Ihre Zielgruppe bei Fragen und Problemen im Social Web recherchiert. Die Unternehmen werden über die Suchanfragen benachrichtigt und können auf ganz konkrete Anliegen direkt über ihren Social Media Account reagieren.

Gutes Targeting: In allen Sozialen Netzwerken mit Werbeeinblendungen gibt es einen Werbeanzeigenmanager. Sie sind für B2B Unternehmen essenziell, um Streuverluste im Social Media Marketing gering zu halten. Die Zielgruppe kann nach Kriterien wie Beruf, Tätigkeit oder Branche bestimmt werden. Oft lohnt es sich, bei der Wahl der Kriterien einen Blick über den Tellerrand hinaus zu wagen. Denn das Wissen beispielsweise über einen bevorstehenden Umzug, eine Filialeröffnung oder persönliche Interessen kann hilfreich sein, um zielsicher Beiträge zu platzieren.
    
Sie möchten mehr darüber erfahren, wie Ihre Posts und Anzeigen die richtigen Leser erreichen? Rufen Sie an oder schreiben Sie uns. Gemeinsam finden wir Ihre Zielgruppe im Social Web.

mellowmessage Newsletter

Erhalten Sie jeden Monat aktuelle Informationen zum Thema Digital Marketing im B2B.

Newsletteranmeldung