07.08.2019

Teil 2: Risiken und Nebenwirkungen agiler Webprojekte

Tipps & Tricks für den Wirkstoff Agil

Risiken und Nebenwirkungen agiler Webprojekte 2

Im ersten Teil unserer Serie haben Sie bereits erfahren, was der Wirkstoff Agil für Sie und Ihr kommendes Webprojekt bedeutet, welche Voraussetzungen notwendig sind und welche Vorteile eine Umsetzung in dieser Form mit sich bringt. In diesem Beitrag möchten wir Ihnen vorstellen, wie sich Ihr Team zusammensetzt, in welcher Form es arbeitet und welche Nebenwirkungen Agil mit sich bringen kann.

#1: So wenden Sie Agil an - Teil II

Das Backlog ist zentraler Bestandteil agiler Projekte. Es bildet die Sammlung aller Aufgaben und Maßnahmen, die wiederum in Teilaufgaben und -maßnahmen aufgesplittet werden und somit besser planbar sind. Diese Aufgaben priorisieren Sie im Hinblick auf den zu erwartenden Einfluss der einzelnen Entwicklungsschritte. Legen Sie im Team ein Regelwerk für die Zusammensetzung fest und definieren Sie die sogenannte "Definition of Done" - ein gemeinsames Verständnis, wann eine Aufgabe als erledigt gilt.

#2: Die Medizin wirkt nur so gut, wie Ihr Team arbeitet

Wie bereits im ersten Teil der Serie erwähnt, ist das Team neben dem Budget und der Zeit eine wichtige Säule bei agilen Projekten. Um wirkungsvoll zu arbeiten, empfiehlt es sich in Rollen zu arbeiten, die sich aus dem Project Owner (in der Regel dem Auftraggeber & Kunden), dem Projekt Moderator (der dem Team mit dem Lösen organisatorischer Hindernisse den Rücken frei hält), dem Projekt Kommunikator (der als Ansprechpartner für das Team und als kommunikative Schnittstelle von und nach außen agiert) sowie 3-9 Projekt Teilnehmern zusammensetzen.

#3 Auf die Plätze, fertig, Agil!

Der Start des ersten Sprints ist der scharfe Startschuss für Ihr Webprojekt. Unter den Sprints versteht man Arbeitspakete, die in einem überschaubaren und festgelegten Zeitraum umgesetzt werden. Empfehlenswert sind zu Projektbeginn kürzere Zyklen, sodass das Team schnell Erfahrungen mit der Methodik sammeln und sich bereits nach kurzer Zeit von sichtbaren Ergebnissen motivieren lassen kann. Ein Sprint besteht in der Regel aus vier Elementen, wie bspw. einem Daily Stand-up oder einer Retrospektive. Was diese Termine genau bedeuten, ist im Guide "Beipackzettel für agile Webprojekte" beschrieben.

#4 Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Scrum-Master

Wie bei anderen Projektformen kann es auch bei einer agilen Umsetzung zu kleineren Komplikationen, wie z.B. der Unzufriedenheit mit der Arbeitsgeschwindigkeit oder wenig direkt sichtbaren Arbeitsergebnissen kommen. Diese Herausforderungen können jedoch von Ihrem Projekt Moderator gelöst werden. Begegnen sich alle Beteiligten auf Augenhöhe, können die Risiken stark reduziert werden, da sowohl Kosten als auch Arbeitsstände stets transparent gehalten werden. Meist klingen die auftretenden Veränderungsschmerzen bei agiler Umsetzung zügig ab. Sollte auch Ihr Projekt Moderator keine passende Lösung parat haben, fragen Sie Ihre zertifizierten Scrum-Master oder Berater bei mellowmessage.

Wie ein agiles Webprojekt in der Praxis umgesetzt werden kann, können Sie in unserer Case Study zum agilen Website Relaunch für STILL nachlesen, bei dem eine Corporate Website für 24 Länder erneuert wurde.

mellowmessage Newsletter

Erhalten Sie jeden Monat aktuelle Informationen zum Thema Digital Marketing im B2B.

Newsletteranmeldung