03.04.2018

Stammzellen für Lotta

Mitarbeiter von mellowmessage lassen sich mit Hilfe der DSD typisieren

Mitarbeiter von mellowmessage bei der Typisierung

Alle 15 Minuten erfährt ein Mensch in Deutschland, dass er an Leukämie erkrankt ist. Betroffenen kann durch eine Stammzellspende geholfen werden. Aber ganz so leicht ist es nicht, denn man braucht die Hilfe eines genetischen Zwillings. Der erste Schritt auf dem Weg zur Spende ist eine Typisierung und der damit verbundene Eintrag in das "Zentrale Knochenmarkspender-Register Deutschland" (ZKRD). Genau das haben unsere Mitarbeiter am vergangenen Dienstag getan.

Mit unserer Aktion möchten wir insbesondere einen Stammzellspender für die kleine Lotta, 4 Jahre aus Ronnenburg in Thüringen, finden. Leider verbringt sie gerade viel Zeit auf der Kinder-Onkologie in Jena. Das wollen wir ändern.

Das Typisierungsverfahren wurde von der Deutschen Stammzellspenderdatei (DSD) durchgeführt. Dabei erhält jeder Spender zwei Wattestäbchen, reibt sie kurz an der Wangeninnenseite und hinterlässt seine Daten. Auf diese Weise haben sich 25 unserer Mitarbeiter offiziell als potenzielle Spender registriert. Sie sind nun bereit zu erfahren, ob es auf der Welt einen genetischen Zwilling gibt, der ihre Hilfe braucht. Auch wenn vielleicht keiner von uns mit der kleinen Patientin kompatibel ist - womöglich kann einem anderen Erkrankten damit geholfen werden.

Sie möchten mehr über das Stammzellspenden erfahren oder gar selbst spenden? Dann klicken Sie einfach hier.

mellowmessage Newsletter

Erhalten Sie jeden Monat aktuelle Informationen zum Thema Digital Marketing im B2B.

Newsletteranmeldung