09.11.2020

Usability-Testing als wirkungsvolle Ergänzung der UX-Analyse

Hin zur Nutzerperspektive mit unserem Kunden schnelleStelle

Usability-Test als wirkungsvolle Ergänzung der UX-Analyse

Bei der Entwicklung oder Aktualisierung einer Corporate Website, dem Entwurf von Prototypen für Produkte oder Anwendungen sind User-Experience-Analysen ein wichtiges Instrument, um Optimierungspotenziale frühzeitig und vollumfänglich aufzudecken. So kann das Nutzererlebnis so positiv und komfortabel wie möglich gestaltet werden. Die klassische UX-Analyse basiert dabei größtenteils auf Annahmen, da die Nutzerperspektive eingenommen wird, ohne das Verhalten jedoch konkret reproduzieren zu können. Vielen Unternehmen fällt es daher nicht leicht, die vorgeschlagenen Optimierungen nachzuvollziehen. Dies erschwert, das Commitment aller Stakeholder einzuholen. Unser übergeordnetes Ziel ist daher, allen Projektbeteiligten zu ermöglichen, die Nutzerperspektive einzunehmen, um mögliche Anpassungen oder Entscheidungen plausibel aufzuführen.

Eine wertvolle Ergänzung gängiger Analysen stellt daher der In-House Usability-Test dar, welchen wir gemeinsam auch für unseren Kunden schnelleStelle, einem Lösungs-Anbieter im HR-Marketing, aufgesetzt und durchgeführt haben.

Ablauf und Methodik des Usability-Tests

Das Prinzip dieser Methode ist simpel und dennoch effektiv: Entscheider nehmen die Rolle des Beobachters ein, indem sie selbst mit dem Nutzerverhalten zu ihrem Produkt bzw. der Website konfrontiert werden. Ziel ist, dass im Anschluss fundierte Handlungsempfehlungen zur Optimierung der Usability und Nutzererfahrung abgeleitet werden können.

Der Ablauf besteht darin, dass verschiedene Probanden eine Aufgabe zu dem analysierenden Produkt durchlaufen und dabei offen über ihre Gefühle und Gedanken während des moderierten Vorgangs sprechen. Dabei müssen Sie keine Angst haben, dass Sie für Ihr nächstes Projekt unzählige Teilnehmer akquirieren müssen. Studien, zum Beispiel von der Nielsen Norman Group, haben belegt, dass bereits ab sechs Testerinnen und Testern bis zu 90 Prozent der Probleme aufgedeckt werden. Der Test selbst kann dabei vor Ort oder virtuell durchgeführt werden.

Vorteile für Sie als Unternehmen: Zeitersparnis und schnelle Handlungsfähigkeit

Der Vorteil ist, dass Sie als Vertreter des Unternehmens ein unmittelbares Feedback des Nutzerverhaltens erhalten, also wie Nutzer auf Ihre Lösung reagieren. Unsere Erfahrung zeigt, dass die Kunden sehr dankbar auf den Perspektivwechsel hin zur Nutzerbrille reagieren. Verbesserungspotenziale werden nachvollziehbar aufgedeckt. Somit beruhen die Maßnahmen zur Konzeption oder Weiterentwicklung des Produkts nicht nur auf Annahmen, sondern auf Fakten.

Die Usability-Tests sind unkompliziert im Aufbau und der Durchführung. Gerade auch in einem frühen Projektstadium eignen sie sich hervorragend, um die anvisierte Lösung mithilfe von Prototypen auf Herz und Nieren zu prüfen. Das spart nicht nur wertvolle Entwicklungszeit, sondern auch Kosten, welche durch spätere Korrekturen anfallen würden. Durch ihre schnelle und mehrmalige Anwendbarkeit können sie im gesamten Projektverlauf eingesetzt werden.

Das Ergebnis: Erfolgreicher Perspektivwechsel für ein effizientes Handeln

Unser Kunde schnelleStelle zeigte sich begeistert von der Durchführung und ging mit einem Katalog an notwendigen Weiterentwicklungen für sein Produkt aus dem Versuch, bei denen das Commitment aller Beteiligten bereits eingeholt wurde. Somit konnte Zeit für die Überzeugung und die Diskussionen eingespart werden und unser Kunde effizienter ins Handeln kommen, um an der optimalen Lösung für seine Kunden zu arbeiten.

Haben auch Sie Interesse daran, einen Perspektivwechsel zu erleben und Ihre Produkte und Lösungen zu testen? Kontaktieren Sie uns. Gemeinsam finden wir eine Lösung für Ihr Anliegen. Weitere Informationen rund ums B2B Marketing erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter.

mellowmessage Newsletter

Erhalten Sie jeden Monat aktuelle Informationen zum Thema Digital Marketing im B2B.

Newsletteranmeldung